Mazdatreffen

Zahlen, Fakten und Geschichten:

Das MazdaScene Treffen wie es heute jeder kennt, ergab sich aus einer Anfrage von einigen Leuten am 5.12.2003. Damals organisierten wir ein
spontanes Treffen beim Schwarzl Freizeitzentrum (SFZ). Sage und schreibe 14 Autos waren zu diesem Treffen gekommen.

Als wir dann so am Parkplatz standen, meinte jemand, dass diese Lokation ja genau richtig für ein Sommertreffen wäre. Wir, von der Idee begeistert,
klärte darauf hin gleich alles mit dem SFZ ab.

 

2004

Die Geschäftsführung kam unserer Bitte entgegen und stellte uns den hinteren Parkplatz des SFZ's inklusive Absperrbänder und Strom zur Verfügung.

Zahlen:
2004 besuchten uns 36 Fahrzeuge aus 3 Nationen (Deutschland, Slowenien und Österreich)
Insgesamt zählten wir ca. 72 Personen.

2005

Nachdem wir nun wussten, wie man mehr oder weniger ein Treffen organisiert, setzten wir alles daran, den kleinen Erfolg zu toppen! Also ging das 2. Treffen in Planung.
Wieder wurde es am SFZ veranstaltet. Jedoch nicht so problemlos wie im ersten Jahr. Da in diesem Jahr das Wetter um 80% besser war (es war Badewetter), kamen natürlich auch mehr Badegäste, aber vorallem auch mehr Dauercamper zu ihren Plätzen zurück.
Abgesehen davon, dass wir nun nicht mehr im Campingplatz übernachten konnten, da sich die FKKler in ihrer Intimsphäre gestört fühlten, regten sie sich auch permanent über die Musik in den Fahrzeugen auf.
Wir ließen uns jedoch nicht stören und wir hatten trotzdem unseren Spass!

Zahlen:
2005 besuchten uns 73 Fahrzeuge aus 3 Nationen (Deutschland, Slowenien und Österreich)
Insgesamt zählten wir ca. 158 Personen.

2006

Da wir mehr als nur ein "Parkplatz" Treffen veranstalten wollten, war klar, dass wir uns eine neue Location suchen mussten. Da wir nicht mehr diese Anzahl an Personen und Fahrzeugen betreuen konnte, die uns das Jahr davor besuchten, kam uns die Idee einen Club zu gründen und somit mehr Unterstützung für das Treffen zu haben. Somit war der erste Stein gelegt. Zuerst musste ein besserer Platz gefunden werden. Dazu gab es mehrere Gespräche und auch fixe Zusagen die dann im Jänner 2006 wieder zurückgezogen wurden. Damit war alles "perfekt". Der Stress überkam uns und es war so gut wie keine Zeit mehr, ein Treffen zu organisieren. Die Entscheidung ob wir dennoch ein Treffen veranstalten oder alles absagen sollten war sehr schwer. Da wir uns schon zu sehr auf dieses Treffen freuten, starteten wir unsere Suche nach einem geeignetem Platz mit mehr Intensivität. 
Über mehrere Ecken stießen wir dann aufs "Roadhouse" in St. Marein / Kapfenberg. Die Leute dort waren sehr nett und von unserer Idee begeistert. Für sie war es das erste Autotreffen. Sie regelten für uns den Platz, machten die Anmeldungen usw. Ein großer Stein fiel uns vom Herzen. Endlich eine Location. Sie war zwar nicht perfekt, aber immerhin ausbaufähig. Als das Team vom Roadhouse erfuhr, das wir eine Rätselralley machen wollten, schlug einer von ihnen vor, mit uns die Gegend zu erkunden. Somit war auch schon der grösste Brocken unseres Programms auf die Beine gestellt. Noch ein paar Aufgaben einfallen lassen und los ging's.

Das Treffen kam und es war ein Traum für uns. Alles klappte wie am Schnürchen. Der Club half wo Hilfe nötig war. Das Roadhouse betreute uns mit Getränken und Speisen. Am Abend gab es dann die MazdaScene Party mit Musik, Videoleinwand und einem Feuerwerk.

Da wir dort nur schönes erlebt hatten (keine einzige Beschwerde von ausserhalb während des gesamten Treffens) und auch nur postives Feedback erhalten haben, beschlossen wir, das Treffen 2007 wieder in Kapfenberg zu veranstalten.


Zahlen:
2006 besuchten uns 74 Fahrzeuge aus 3 Nationen (Deutschland, Slowenien und Österreich)
Insgesamt zählten wir ca. 167 Personen.

2007

Nach einem erfogreichem Locationwechsel im Jahr 2006 haben wir noch einen drauf gesetzt! Mehr Mazdafreunde und Fans sind unseren Ruf, dass einzige Mazdatreffen Österreichs zu besuchen, gefolgt! Auch diesmal haben wir unseren Teilnehmern besondere Aufgaben gestellt. Wie das erraten diverser Autoteile aus dem einen oder anderen Mazda. Da es an diesem Wochenende sehr heiss war, haben wir auch auf der Rundfahrt eine "spezielle" Station uns einfallen lassen, die wenigstens ein wenig für Abkühlung sorgen sollte. Das umschütten eines Bechers mit Wasser aus ~ 3 Metern Entfernung. Am Abend unterhielten wir unsere Gäste mit einer besonderen Einlage unserer Clubmitglieder. Die Zuschauer waren begeistert und lachten und klatschten mit.

Da wir gesehen haben, dass der Platz zu klein für das Jahr 2008 sein wird, haben wir bereits begonnen neue Verhandlungen zu führen! Nächstes Jahr versuchen wir einen grösseren Platz zu bekommen, um auch alle "Peanuts" (Anm.: Wurde von einem Clubmitglied als Wort für unsere "kleineren" Probleme gewählt) die heuer nicht geklappt haben zu beseitigen!
Alles in allem können wir auf ein erfolgreiches Zusammentreffen vieler Mazdafreunde zurückblicken ohne Probleme mit Gemeinde, Exekutive udgl.
Wir hoffen natürlich, dass sich dies 2008 wiederholt!

Zahlen:
2007 besuchten uns mehr als 135 Fahrzeuge aus 3 Nationen (Deutschland, Slowenien und Österreich)
Insgesamt zählten wir ca. 240 Personen.

2008

Da wir 2007 einen enormen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr hatten, blieb uns nichts anderes übrig, als uns wieder einen neuen Platz zu suchen. Daher zogen wir von Kapfenberg etwas südlicher nach Schlossberg bei Leutschach. Mit dem Locationwechsel haben wir mehr als ausreichend Platz bekommen. Jedoch besuchten uns heuer leider weniger Mazdafans als im Jahr davor.
Dennoch war die Stimmung super und alle Besucher genossen sichtlich das Treffen. Trotzdem fehlte uns die gewisse Stimmung, die man auf unserem Treffen immer verspürte! Das lag mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit daran, dass der Platz wesentlich größer war und es daher vermehrt zur „Grüppchenbildung“ gekommen ist.

Heuer besuchte uns auch die Firma RW-Carstyling, welche vor Ort einige Besucherfahrzeuge mit Scheibenfolien versehen hat. Auch die Fa. Blue-Edition stellte sich auf den Platz und hatte viele Tuningartikel für unsere Boliden mitgebracht!

Unser absolutes Highlight war jedoch die mehr als sehenswerte Feuershow um Mitternacht. 
Diese hat unserem 5ten MazdaScene Treffen die Krone aufgesetzt. Die Besucher waren vollends begeistert.

Alles in Allem war es wieder ein sehr schönes Wochenende ohne Zwischenfälle und mit vielen netten Besuchern und schönen Fahrzeugen.

Zahlen:
2008 besuchten uns mehr als 100 Fahrzeuge aus 3 Nationen (Deutschland, Slowenien und Österreich)
Insgesamt zählten wir ca. 180 Mazdafans.

2009

Neues Jahr, alter Platz! Viele wollten wieder zurück nach Kapfenberg. Somit sind wir wieder mit dem Motto "Back 2 K'berg" wieder in die Obersteiermark gegangen.

Vieles hatte sich geändert! Der Campingplatz wurde grösser, eine neue Dusche wurde gebaut und mehr Parkplätze standen uns auch zur Verfügung.
Nachdem uns die Sonne am Freitag schon fast leergebrannt hatte, wollte das Wetter am Samstag nicht auf unserer Seite stehen.

Wir haben mehr als 5 Stunden Regen abbekommen und erstmals die Erfahrung mit Schlechtwetter gesammelt. Nachdem wir von keinem Besucher verlangen konnten, dass sie ihre Aufgaben auf der Rundfahrt bewältigen sollen, gab es eine geführte Rundfahrt von unserem MazdaScene Opi! Die Besucher, die da mitgefahren sind, hatten ihren Spass! 

Ausserdem konnten wir nach dem Regen noch unseren DB-Wettbewerb und die Fahrzeugbewertung durchführen. Somit gab es auch noch eine Siegerehrung.

Am Meisten hat uns geehrt, dass eine kleine Gruppe von 3 Autos sich den weiten Weg aus der Nähe von Bonn (D) zu uns gemacht hat, um mal ein österreichisches Mazdatreffen zu sehen.

Zahlen:
2009 besuchten uns rund 100 Fahrzeuge.

Insgesamt zählten wir ca. 140 Mazdafans.

2010

2010, ein Jahr voller Überraschungen! Unser Wettergott meinte es gut mit uns und bescherrte uns ein Wochenende der Extraklasse! Am Donnerstag angereist gingen wir voll motiviert an den Aufbau heran. Da sich viele Mitglieder diesmal schon am Aufbautag einfanden, ging es viel leichter von der Hand und wir konnten gemütlich mit den Aufstellen des Equipments beginnen. Entspannt vom Donnerstag begann der Freitag gleich mit viel Hitze. In der Früh hatte es schon knappe 25° C. Der letzte Feinschliff wurde noch erledigt und somit warteten wir nur mehr auf unsere Gäste.

Viele neue und alte Gesichter kamen unseren Ruf nach, dass grösste und einzige Mazdatreffen in Österreich zu besuchen und mit uns ein unvergessliches Wochenende zu feiern. Am Samstag in der Früh kam dann die erste Schreckensnachricht. Wetterwarnungen übersudelten unseren gesamten Platz. Viele liessen sich von Hagel, Sturm und Überschwemmungen in den Wetternachrichten verunsichern. Doch bei uns in Kapfenberg war kein einziges Wölkchen bis zum späten Nachmittag zu sehen.

Somit konnten wir wie geplant unser Tagesprogramm durchziehen. Zuerst ging es zur Fahrzeugbewertung und danach gleich zum DB messen der verbauten Musikanlagen. Wie immer gab es auch eine Stationenfahrt im Gebiet Kapfenberg und Umgebung, wo unsere Teilnehmer verschiedenste Aufgaben bewältigen mussten. 

Um 20:00, kurz vor der Siegerehrung zogen verdächtige Wolken auf, und wir glaubten nicht mehr an eine trockene Siegerehrung. Also legten wir diese vor, aber es blieb noch länger ohne Regen.

Um 21:45 hatten wir für unseren MazdaScene Opi und auch für die Roadhouse-Chefin Ma'am eine Gedenkminute abgehalten, da sie voriges Jahr aus unserer Mitte gerissen wurden. Nach dieser Minute gab es noch ein Hupkonzert und gleichzeitig ein Feuerwerk zu Gedenken an 2 fabelhafte Menschen!

Danach gab es wie immer unsere Abschlussparty, wo es wie immer gesittet, jedoch mit viel Spass zuging. An dieser Stelle ein grosses Lob an rund 120 Teilnehmer, die uns jedes Jahr zeigen, dass man ohne Zwischenfälle feiern kann.

Um 23:00 kam dann doch die ersehnte Abkühlung und bescherrte uns für ~ 45 Minuten einen Regenguss! Dieser war für die meisten Teilnehmer eher Willkommen als nicht erwünscht :)

Dieses Treffen wird, obgleich den Besucherzahlen (Autos), eines der schönsten und bewegensten Mazdatreffen sein. 

Zahlen:
2010 besuchten uns rund 80 Fahrzeuge.

Insgesamt zählten wir ca. 200 Mazdafans.

2011

Wir haben wieder zum Treffen gerufen und somit sind wir wieder am Donnerstag angereist und haben uns dem Aufbau gewidmet. Viele begeisterte Mazdafahrer und Fans sind dem Ruf gefolgt! Das Highlight von 2011 waren sicher die 2 Oldtimer, der 929 mit echten 900 km und der Mazda 1000! So seltene Fahrzeuge sieht man nicht alle Tage! Auch ein wunderschöner 323 BF aus Deutschland kam zu unserem Treffen. 

Unser Tagesprogramm wurde auch dieses Jahr wieder sichtlich genossen, den so viele Teilnehmer hatten wir bei der Rundfahrt noch nie! Wir haken das Treffen als gelungen ab und gehen an die Organisation von 2012 an! 

Zahlen:
2011 besuchten uns 86 Fahrzeuge.

Insgesamt zählten wir ca. 230 Mazdafans.

2012

Das neunte Mazdatreffen und die Generalprobe für unser nächstes Jubiläumsjahr! Wieder gab es einen Ortswechsel! Diesmal aber nur ein paar hundert Meter weiter! Das neue Gelände, der Zivilflugplatz Kapfenberg, war einfach eine super Location, um so eine Veranstaltung zu machen. Ein grosser Platz, alles beinander und die Anfahrt bleibt die gleiche. Nichts besseres konnte uns passieren. 

Da wir wettertechnisch unabhängig sein wollten, kauften wir uns heuer zusätzlich zum 6 x 12 Meter Zelt (im Besitz von Christina Schranz) ein 5 x 12 Meter Zelt.
Somit hatten wir erstmals 132m² überdachte Fläche für unsere Besucher! Und recht hatten wir! Am Freitag fing es ziemlich früh zum Regnen an und wir machten uns schon um den Platz sorgen, da er nur aus Wiese bestand. Jedoch lies sich die Sonne noch am späten Nachmittag blicken und es wurde auch wieder richtig warm. Der Platz trocknete auch fast ganz wieder auf! Also freuten wir uns schon auf Samstag!

Samstag hielt das Wetter eigentlich fast bis in den späten Nachmittag. Es war zwar nicht sonnig, aber dennoch trocken. Gut für uns und unsere Besucher, den somit konnten wir unseren Teilnehmern wie gewohnt unser Programm bieten! Nachmittags begann es dann zu regnen. Die Ausfahrt war dann doch ein wenig eingefahren, obwohl wir 7 Tonnen Schotter am Freitag reingearbeitet haben!

Leider sah es runderum um Kapfenberg in Österreich weniger gut mit dem Wetter aus, was sich auch auf die Besucherzahlen widerspiegelt:

Zahlen:
2012 besuchten uns 60 Fahrzeuge.

Insgesamt zählten wir ca. 99 Mazdafans.

Dennoch können wir heute schon sagen:
Egal welches Wetter wir auch heuer gehabt haben und auch nächstes Jahr, bei unserem Jubiläum haben werden, wir werden wieder Spass haben und die gesamte Mazdaszene in und um Österreich zusammentrommeln! 

2013

Ende März erreichte uns die Nachricht, dass wir heuer unser MazdaScene Treffen nicht mehr am Fluggelände in Kapfenberg veranstalten können. Da wir solche "Rückschläge" auch aus früherer Zeit kannten, steckten wir unsere Köpfe zusammen und machten uns auf die Suche nach einen neuen Platz. Nach einigen Vorschlägen und manchen Mailverkehr haben wir einen Termin mit "Maria" beim Lipizzanerfranzl vereinbart, um die Lokation und deren Vorstellung abzuklären. 

Nach rund einer halben Stunde war es fix. Die MazdaScene Austria hat einen neuen Veranstaltungsplatz. Den Lipizzanerfranzl - Tolle Lokation, kleiner Badeteich, leicht zu erreichen, gute Küche und faire Preise! Also blieb nur mehr der Faktor Wetter übrig...

18.07.2013 - Bombenwetter (Dauersonnenschein) - Super Loaktion! Herz was willst du mehr? Frei nach diesem Motto sind wir wieder Donnerstags angereist, um unser Jubiläumstreffen auf die Beine zu stellen! Nachdem hier die Infrastruktur großteils schon vorhanden war, hatten wir eigentlich nicht sehr viel zu tun. So konnten wir auch mal uns für den einen oder andern "Plausch" niedersetzen :) Außerdem hat er das ganze Wochenende trocken und viel Sonnenschein vorausgesagt, was uns natürlich auch sehr gelegen kam bei den Vorbereitungen

Freitag kamen dann schon ab 13:00 die ersten Gäste aufs Gelände und wir freuten uns schon auf ein Wahnsinns-Wochenende. Für Freitag, so dachten wir, war eigentlich schon ein wenig was los. Dies war in den letzten Jahren ja nicht immer der Fall :) Am Abend noch ein wenig zusammensitzen und uns auf den nächsten Tag vorbereiten. Wir hatten ja doch einiges an Programm durchzuziehen!

Der Samstag war wieder von in der Früh weg mit Sonnenschein behaftet, sodass es auch gleich mit der Temparatur wieder aufwärts ging. Mit super Stimmung im Team haben wir uns für die einzelnen Bewerbe aufgeteilt. Rundfahrt - Fahrzeugbewertung - DB-Messung - Car-HiFi-Challenge und die Tombola. Langsam aber doch zeichnete sich ab, das wir nicht die erhofften Besucherzahlen erreichen werden und am Abend stands dann fest. Gerade mal 44 Mazdas und 3 Fremdmarken verirrten sich auf unser Treffen. Was wir in den letzten Jahren immer aufs Wetter umgemünzt hatten, sah heuer ganz anders aus. Platz - Perfekt, Wetter - Perfekt, Programm - durchwegs für jeden was dabei. Entweder ist unsere Zeit vorbei, oder es gibt keine Mazdanarren mehr.

Somit mussten wir wohl zur Kenntnis nehmen, das irgendwas schief gelaufen ist. Was es auch immer sein mochte, wir hatten ein großes Gesprächsthema bei der Generalversammlung am Tage darauf.

Zahlen:

2013 besuchten uns 47 Fahrzeuge und 77 Personen.